Umweltprogramme - Recycling von Verbrauchsmaterialien

Darum müssen Sie Verbrauchsmaterialien gesondert entsorgen

Die meisten Tonerkartuschen und Druckerpatronen besitzen heute integrierte Chips.  Diese messen und übermitteln die Restmenge von Tonerpulver in Tonerkartuschen oder den Tintenfüllstand einer Tintenpatronen. Ist eine bestimmte Restmenge erreicht, bekommt man die bekannte Meldung, dass Toner oder Tinte bald leer sind und auf den erforderlichen Nachschub geachtet werden sollte.

Umweltschutz - Recycling von Verbrauchsmaterialien Aufgrund dieser modernen Bauart fallen die heutigen Tonerkartuschen und Druckerpatronen unter das Elektro- und Elektronikgerätegesetz. Dieses setzt die europäische WEEE-Richtlinie in deutsches Recht um und regelt das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten. Auch als Verbraucher von Elektro- und Elektronikgeräten ist man verpflichtet, diese ressourcenschonend dem Recyclingprozess zuzuführen. Eine einfache Entsorgung im Hausmüll ist nicht mehr möglich.

Herstellermarken wie Ricoh oder Xerox engagieren sich bereits seit vielen Jahren im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Alte Verbrauchsmaterialien werden zurückgenommen und wieder aufbereitet bzw. recycelt.

Mit Inkrafttreten des neuen Elektro- und Elektronikgerätegesetzes wurden zusätzliche Recyclingprogramme ins Leben gerufen. Diese können kostenfrei in Anspruch genommen werden. Wie diese funktionieren, erfahren Sie auf unserer Webseite.

Umweltprogramme - Recycling von Verbrauchsmaterialien

 

 

 

 

Weitere Informationen finden auf den jeweiligen Herstellerwebseiten.